Was tun, wenn es mal nicht so läuft?

Erste Hilfe - Helpdesk FB08 Viele Studierende sind im ersten Semester überrascht, mit welchem Tempo die Vorlesungen voranschreiten. Das ist anders, als man es aus dem Schulunterricht gewohnt ist. Selbst Studierende, die ihr Fach in der Schulung als Leistungskurs belegt hatten, merken ziemlich schnell, dass sie mit ihrem Schulwissen allein nicht weit kommen.

Mathe-Schock?

Insbesondere der Wechsel von "Schul-Mathe" zu "Uni-Mathe" macht vielen Studienanfängern zu schaffen. Dieser "Mathe-Schock" ist kein Weltuntergang, sonder eher eine typische Erkenntnis im ersten Semester. Versuchen sie herauszufinden, wie sie die Situation für sich verbessern können. Auch wenn sie es vermutlich nicht gerne hören wollen: Ignorieren und aufschieben wird das Problem verschlimmern. Für jeden Anlass lassen sich an der Uni kompetente Ansprechpartner finden, die sie bei der Lösung ihres Problems unterstützen können.

Studienfachberatung

Die Studienfachberaterinnen und Studienfachberater sind kompetente Ansprechpartner für alle Fragen rund um Studieninhalte und die eigene Studienplanung. Und natürlich kennen sie auch die Schwierigkeiten, die gerade zu Beginn des Studiums auftauchen können. Hier können sie sich ganz unverbindlich beraten lassen und sich wertvolle Tipps abholen, wie sie das erste Semestern meistern können.


 

Studentische Fachschaftsvertretungen ("Fachschaften")

Die Vertreterinnen und Vertreter der studentischen Fachschaften sind selbst Studierende und kennen die Höhen und Tiefen des Studiums ziemlich gut. Manchmal hilft es schon zu hören, dass die Startprobleme  zum Studienbeginn ganz normal sind, und profitieren sie von den unterschiedlichen Erfahrungen der Fachschaftsvertreter.

 

 

Die Lernwerkstatt Mathematik

Kennen sie die Lernwerkstatt Mathematik in der Mensa? Hier können insbesondere Studienanfänger gemeinsam an Übungsblättern arbeiten und sich gegenseitig beim Lernen unterstützen. Wer regelmäßig da ist wird merken, dass sich mit der Zeit feste Lerngruppen bilden. Eine Lerngruppe mit gemeinsamen Arbeitszeiten kann eine gute Motivation sein, den inneren Schweinhund zu überwinden, auch wenn man gerade am liebsten alles hinschmeißen möchte.

www.studium.fb08.uni-mainz.de/helpdesk/lernwerkstatt

 

Psychotherapeutische Beratungsstelle (PBS)

Die Psychotherapeutische Beratungsstelle bietet Beratung bei Problemen im Studium und anderen
Lebensbereichen, außerdem eine Vilzahl an Kursen zur Verbesserung studienrelevanter Kompetenzen wie z. B. „Schreibprobleme bewältigen“ und "Prüfungsangst bewältigen".

www.pbs.uni-mainz.de

 

Feedback zum Studium

Mit dem Feedback haben Sie als Studierende die Möglichkeit, Probleme im Studium offen anzusprechen, gerne auch anonym. Die Fachbereichsleitung sowie die zentralen Gremien der einzelnen Fächer sind stets daran interessiert zu erfahren, wie das Studium verbessert werden kann.

www.studium.fb08.uni-mainz.de/helpdesk/feedback