Brückenkurs Mathematik (für Meteorologen, Physiker und Chemiker)

Mathematischer Brückenkurs (A) für Studienanfänger zur Vorbereitung auf die Vorlesung "Experimentalphysik 1"

WICHTIG: Der "Brückenkurs Mathematik" für Physik, Meteorologie und Chemie für das Wintersemester 2020/21 wird als hybride Veranstaltung stattfinden. Der Vorlesungsteil wird online abgehalten, der begleitende praktische Übungsteil wird als reguläre Präsenzveranstaltung durchgeführt (natürlich unter Einhaltung des geltenden Hygiene- und Abstandskonzepts). Alternativ können Studienanfängerinnen und Studienanfänger in den Fächern Physik, Meteorologie und Chemie auch den reinen Online-Brückenkurs Mathematischer Brückenkurs (B) besuchen, der auf Präsenzveranstaltungen verzichtet. Nähere Infos finden Sie hier in Kürze.

 

Dieser Brückenkurs (Kurs A) richtet sich in erster Linie an StudienanfängerInnen in den Fächern Physik/Meteorologie und Chemie (einschließlich B. Ed.), die im ersten Semester die Vorlesung "Experimentalphysik I" belegen werden. Für StudienanfängerInnen der Bio- und Geowissenschaften wird parallel ein eigener Brückenkurs (Kurs B) angeboten. Mathematisch besonders interessierten BiologInnen und GeowissenschaftlerInnen ist jedoch die Teilnahme am Kurs A selbstverständlich freigestellt.

Der Brückenkurs Mathematik für Meteorologie, Physik und Chemie (ehem. "Vorkurs Mathematik") ist eine dreiwöchige Lehrveranstaltung, die immer drei Wochen vor Beginn der Vorlesungszeit startet. Der Brückenkurs beginnt morgens mit einer Vorlesung und endet am Nachmittag mit gemeinsamen Übungen, um das erlernte Wissen zu festigen.

Der Brückenkurs Mathematik ist eine zwar nicht obligatorische, aber dennoch sehr wichtige Dienstleistung der Mainzer Physikinstitute für Studienanfänger(innen). Die Teilnahme am Brückenkurs wird allen Studienanfängern nachdrücklich empfohlen. Nach unserer langjährigen Erfahrung verfügen Studienanfänger, die unterschiedliche Schulen besucht haben, oft über ein recht unterschiedliches mathematisches Wissen. Außerdem erreicht das Mathematikwissen von Abiturienten häufig nicht das für die Anfängervorlesungen in der Physik benötigte Niveau. Aus diesen Gründen wird in Mainz und an vielen anderen Universitäten vor Semesterbeginn ein mathematischer Vor- oder Brückenkurs angeboten, der zum Ziel hat, die schulbedingten mathematischen Wissensunterschiede auszugleichen und Lücken zu schließen. Hierbei werden die mathematischen Methoden, die der Dozent vormittags in den Vorlesungen behandelt, nachmittags bei Übungen in kleineren Gruppen auf konkrete Probleme angewandt, damit die entsprechenden Rechenfertigkeiten auch eingeübt werden können.

Die Praxis zeigt, dass dieser Brückenkurs nicht nur nützlich, sondern für einen guten Studienstart essenziell wichtig ist. Sie werden im Brückenkurs nicht nur den mathematischen Schulstoff auffrischen und neue vorlesungsrelevante Mathematik lernen, sondern auch wichtige soziale Kontakte knüpfen (zu Kommilitonen, zu Übungsassistenten, zu Dozenten ...), in Begleitveranstaltungen Studieninformationen erhalten und sich mit dem Campusleben vertraut machen können. Mit dem regulären Beginn der Anfängervorlesungen werden die Lehrenden der Physik vom ersten Tag davon ausgehen, dass alle ihre Zuhörerinnen und Zuhörer das mathematische Endniveau des Brückenkurses erreicht haben.

 

Termine im Wintersemester 2020/21

Montag, 12. Oktober bis Freitag, 30. Oktober 2020

  • Zeit: Jeweils 9-13 Uhr Online-Vorlesung, jeweils 14-18 Uhr Übungen als Präsenzveranstaltungen.
  • Link zur Online-Vorlesung und zu Übungsmaterialien: https://lms.uni-mainz.de/moodle/course/view.php?id=37458
  • Übungsräume finden Sie in Moodle (Anmeldung siehe unten)
  • Dozent: Prof. Dr. Tobias Hurth

Folgende Themen erwarten Sie:

  1. Mengen und Zahlen
  2. Folgen und Reihen
  3. Vektoren, Matrizen und Determinanten
  4. Funktionen und ihre Ableitungen
  5. Funktionen mehrerer Veränderlicher
  6. Integration und Integrale
  7. Differentialgleichungen

Anmeldung

Um eine Anmeldung auf der Lernplattform Moodle (LMS) wird dringend gebeten. Zwar ist die Teilnahme auch ohne Anmeldung möglich, in Moodle bekommen Sie jedoch den Link zur Vorlesung, Materialien und weitere Informationen z. B. zu den Übungsgruppen: https://lms.uni-mainz.de/moodle/course/view.php?id=37458

Auf der Moodle-Vorlesungseite können Sie sich bereits in eine Übungsgruppe einschreiben. Studierende, die noch keinen JGU-Account haben, können stattdessen eine Email an den betreuenden Oberassistenten, Riccardo Cipolletti, schicken (rcipolle@uni-mainz.de).

Die Einschreibung in eine Übungsgruppe ist auch noch zu Beginn der Vorlesung möglich. Die Moodle-Seite wird während der Vorlesung auch Gästen ohne JGU Account zugänglich gemacht. Der Link zur Vorlesung wird hier kurz vor Vorlesungsbeginn auf Jogustine und auch auf Moodle veröffentlicht werden.

 

Online Mathematik Brückenkurs OMB+

Der Online Mathematik Brückenkurs OMB+ wird nicht von der Universität Mainz betreut wird. Dieses Kursangebot kommt vor allem für Studienanfängerinnen und -anfänger in Frage, die nicht an den unieigenen  Brückenkursen teilnehmen können. Mit den Kursen des OMB+ können sich Studierende zumindest fachlich optimal auf die Anforderungen aller Studiengänge mit mathematischen Pflichtkursen vorbereiten. Der Online-Kurs besteht aus erklärenden Texten mit Übungsaufgaben und Tests zur Selbstüberprüfung. Die Teilnehmer lernen wahlweise allein oder gemeinsam mit anderen Kursteilnehmern in einem virtuellen Tutorium. Speziell geschulte Tutorinnen und Tutoren stehen täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr (auch an Wochenenden) im Call Center des OMB+ für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist für Studienanfänger kostenfrei.

Wichtig: Der Online-Brückenkurs OMB+ sollte nur als Ergänzung verstanden werden, essenziell ist die Teilnahme am oben genannten Kursangebot!

Zur Startseite des Brückenkurses OMB+