STUDIUM digital /// Studierende

Bedingt durch die Corona-Pandemie kann das Sommersemester 2020 an der JGU nicht in gewohnter Weise stattfinden. Um trotz physischer Distanz nicht auf das gemeinsame Lernen und Arbeiten verzichten zu müssen, wird es neben digitaler Lehre Vernetzungsmöglichkeiten und Online-Lerngruppen für die Studierenden des Fachbereichs geben. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Plattformen, nützliche Software-Tools und viele Tipps für ein digitales Studium.

Die Informationen auf dieser Seite werden fortlaufend aktualisiert. Bei Fragen und Problemen hilft unser Helpdesk gerne weiter.

 

Wir begrüßen ganz herzlich unsere Erstsemester, die unter diesen besonderen Umständen zum Sommersemester 2020 am Fachbereich 08 ein Studium aufnehmen. Wir sind bestrebt, Ihnen so gut es geht alle wichtigen Informationen zum Studienstart zur Verfügung zu stellen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Auf einer eigens eingerichteten >>> INFOSEITE FÜR ERSTSEMESTER finden Sie für die Fächer Informatik, Mathematik, Meteorologie und Physik jeweils eine Übersicht über relevante Themen, wie Einführungsveranstaltungen, wichtige Links und Angebote der studentischen Fachschaften.

Wir möchten Ihnen ganz besonders ans Herz legen, sich digital mit anderen Studierenden zu vernetzen. Gerne helfen Ihnen die studentischen Fachschaften dabei:

>>> Fachschaft Mathematik/Informatik

>>> Fachschaft Physik/Meteorologie

Wenn Sie wissenschaftliche Hilfskraft (Hiwi) sind und in die Digitale Lehre eingebunden, dann empfehlen wir Ihnen den Moodle-Kurs speziell für studentische Hilfskräfte. Sie finden dort praktische Anleitungen für die an der JGU gängigen eLearning-Programme und Online-Plattformen, außerdem wird erklärt, wie bestimmte Lehr- und Lernszenarien in digitaler Form am besten umgesetzt werden können.
>>> Hilfskraftschulung Digitale Lehre

Die Lernwerkstatt Mathematik ist ein bewährtes Angebot für die Studierenden aller Fächer. Hier werden Lerngruppen gebildet und Tutorinnen und Tutoren aus höheren Semestern stehen für Fragen zur Verfügung. Da die Mathematik gerade für den Studienstart von grundlegender Bedeutung ist, gibt es in diesem Semester eine Virtuelle Lernwerkstatt Mathematik, die sich speziell an die Studierenden in den frühen Semestern richtet.

>>> weitere Infos zur Virtuellen Lernwerkstatt Mathematik

Damit das Studium erfolgreich gelingt und Spaß macht, sollte am besten gemeinsam geübt und gelernt werden. Deshalb wird es in diesem Semester zum ersten Mal eine Plattform geben, auf der sich ausschließlich Studierende des Fachbereichs 08 miteinander vernetzen können: Auf der Plattform Microsoft Teams gibt es ab sofort ein Team namens „Studis Fachbereich 08“, dem alle Studierenden beitreten können und sollen. Dort kann für jede Lehrveranstaltung ein individueller Kanal angelegt werden, wo sich Studierende in Lerngruppen zusammenfinden können, um sich über ihre Lehrveranstaltung auszutauschen. Sie können dort Text-/Voice-/Video-chatten, gemeinsam ein Dokument bearbeiten, Ideen teilen… werden Sie kreativ und nutzen Sie diese Möglichkeiten!

Eine Einladung mit dem Zugangslink zum Team "Studis Fachbereich 08" haben Sie bereits auf Ihre Studierenden-Mailadresse bekommen. Sollten Sie Probleme mit dem Zugang haben, können Sie sich gerne an Ihre Fachschaft oder den Helpdesk wenden.

>>> Fachschaft Mathematik/Informatik

>>> Fachschaft Physik/Meteorologie

>>> Helpdesk

Für Ihr digitales Studium stellen wir Ihnen hier die von der JGU empfohlenen Plattformen und Tools vor, die teilweise unmittelbar mit Ihren Lehrveranstaltungen zu tun haben oder zur komfortablen Kommunikation genutzt werden können. Alle hier aufgeführten Tools sind konform mit der DSGVO und Ihre Daten werden auf den ZDV-Servern der JGU verarbeitet und gesichert. Für einige Zugänge benötigen Sie ihren Uni-Benutzernamen und Ihr Uni-Passwort.

 

Jogustine

Das Studieninformationsnetz der JGU. Hier melden sich alle Studierenden für ihre Lehrveranstaltungen und später auch Prüfungen an. Die Dozenten hinterlegen an ihren Kursen alle Infos zu den Inhalten und natürlich auch zur technischen Umsetzung im Sommersemester 2020. Links z.B. zum JGU-Reader und zur Plattform Moodle dürften Ihnen dort häufiger begegnen. Einige Dozenten verschicken in Jogustine Systemnachrichten an die Kursteilnehmer. TIPP: Damit Sie diese Nachrichten immer sofort erreichen, sollten Sie unbedingt eine Weiterleitung auf ihr persönliches Postfach einrichten. Es dauert nur eine Minute und Sie werden für Ihr gesamtes Studium davon profitieren.
>>> Jogustine besuchen
>>> TIPP: Video ansehen "Immer auf dem neuesten Stand mit Uni-Mails"

 

JGU-Reader

Der JGU-Reader ist eine Plattform, die an Jogustine-Kurse gekoppelt ist. Wenn Sie für eine Vorlesung angemeldet sind, finden Sie im JGU-Reader zu ihrem Kurs zusätzliche Inhalte und Lernräume.
>>> JGU-Reader besuchen

 

Moodle

Moodle ist eine vielseitige Lernplattform, die insbesondere im Sommersemester 2020 für Onlinevorlesungen genutzt wird und den klassichen Hörsaal oder Seminarraum ersetzt. Über ihre Kurse in Jogustine finden Sie die Links zu den entsprechenden Moodle-Kursen. In Moodle können Dozenten mit Ihnen direkt kommunizieren oder ggf. weitere Tools zur gemeinsamen Kommunikation wie z. B. Skype for Business oder MS Teams vorschlagen.
>>> Moodle besuchen

 

Skype for Business

Skype for Business ist der Kommunikationsstandard für Telefonie an der JGU. Hiermit lassen sich Voice- oder Video-Chats auch für größere Gruppen starten.

>>> Skype for Business einrichten

>>> Hinweise zur Anmeldung ("Anmeldeadresse" und "Nutzername")

Panopto

Panopto ist eine Videoplattform, auf der Sie Live-Streams oder Aufzeichnungen von Vorlesungen und Präsentationen finden. Ihre Dozentin oder Ihr Dozent stellen dort möglicherweise Videos zur Verfügung, die Sie über einen Link erreichen können. Sie werden dann automatisch zum Video-Player auf Panopto geleitet.
>>> Panopto besuchen

 

Seafile

Seafile dient dem Austausch von Dateien und ist eine sichere Alternative zu kommerziellen Angeboten wie GoogleDrive, Dropbox oder WeTransfer. Dort können Sie Ihre eigenen Dateien hochladen und sichern, sie anderen zur Verfügung stellen oder auch Dokumente gemeinsam mit anderen Studierenden bearbeiten.
>>> Seafile einrichten

 

Microsoft Teams

Microsoft Teams ist ein umfangreiches Tool zum Anlegen von Kursen und Organisieren von Gruppen. Sie können dort (z. B. wie in Skype for Business) Voice- und Video-Chats führen, aber auch Dateien in Gruppen ("Teams") gemeinsam bearbeiten, Diskussionen führen und vieles mehr. Studierende können nur über einen Einladungslink in ein Team aufgenommen werden. Microsoft Teams kann übrigens auch auf Linux, macOS, iOS und Android genutzt werden.
>>> weitere Infos zu Microsoft Teams

 

Mattermost

Mattermost ist ein Chat-Programm zur einfachen Echtzeit-Kommunikation und zur Arbeit in Gruppen. Neben Einzel- und Gruppenchats ist auch das Teilen von Dokumenten, Bildern und Videos möglich. Alle Daten werden auf Servern des ZDV gehostet.
>>> weitere Infos zu Mattermost

 

Darüber hinaus gibt es weitere Plattformen und Tools, die für die Lehre und Kommunikation zugelassen sind und die am Fachbereich genutzt werden:

 

ILIAS

ILIAS ist eine E-Learning-Plattform, die bereits in der Vergangenheit für viele Lehrveranstaltungen genutzt wurde. In Ilias können Dozenten Kurse anbieten und mit Ihnen direkt kommunizieren oder ggf. weitere Tools zur gemeinsamen Kommunikation wie z. B. Skype for Business oder MS Teams vorschlagen.
>>> Ilias besuchen

 

BigBlueButton

BigBlueButton (BBB) ist ein Webkonferenzsystem, das Voice- und Video-Chats ermöglicht und in dem Onlineveranstaltungen stattfinden können. Das Institut für Kernphysik betreibt einen eigenen BBB-Server für verschiedene Lehrveranstaltungen am Fachbereich.
>>> BigBlueButton (kph) besuchen

 

Zoom

Zoom ist ein Webkonferenzsystem für Voice- und Video-Chats. Mehrere Bildschirme können in Konferenzen miteinander geteilt werden. Sollten Ihr Dozent oder Ihre Dozentin zur Kommunikation im Rahmen einer Lehrveranstaltung Zoom nutzen, erhalten Sie hierfür einen Einladungslink.

 

Jitsi Meet

Jitsi Meet ist ein Webkonferenzsystem für Voice- und Video-Chats. Sollten Ihr Dozent oder Ihre Dozentin zur Kommunikation im Rahmen einer Lehrveranstaltung Jitsi Meet nutzen, erhalten Sie hierfür einen Einladungslink.

 

Discord

Discord ist ein Chat-Programm zur einfachen Echtzeit-Kommunikation und zur Arbeit in Gruppen. Neben Einzel- und Gruppenchats ist auch das Teilen von Dokumenten, Bildern und Videos möglich.
>>> Discord besuchen

 

Welche Tools für welches Format von wem genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Informationen zu Ihrer jeweiligen Lehrveranstaltung in Jogustine.

Zu jedem Uni-Account gehört ein "Heimverzeichnis" für persönliche Daten. Darüber hinaus kann für jeden Account bestimmte Software freigeschaltet und genutzt werden, die von der JGU kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Üblicherweise können Studierende nur von PC-Poolräumen auf dem Campus oder von einem privaten Rechner innerhalb des Uni-Netzwerks auf ihre persönlichen Verzeichnisse zugreifen. Damit das auch von zuhause aus funktioniert, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

 

Remote Desktop - Zugriff auf Uni-Daten und ZDV Apps

Mit einer "Remote Desktop"-Verbindung koppeln Sie ihren privaten Rechner an einen ZDV-Server und bekommen die Arbeitsumgebung eines PC-Pool-Rechners dargestellt, inklusive aller dort zur Verfügung stehenden Software und Zugriff auf die eigenen Daten.
>>> Remote Desktop von zuhause einrichten

 

VPN-Verbindung - eine Verbindung zum Uninetzwerk herstellen

Mit einer VPN-Verbindung arbeiten Sie von zuhause (oder sonstwo) an Ihrem privaten Rechner und sind dabei mit dem Uni-Netzwerk verbunden, als wären Sie auf dem Campus.
>>> VPN zuhause einrichten

 

ZDV Apps - Software für den Uni-Account freischalten

Sie benötigen für Ihr Studium spezielle Software? Unter den ZDV Apps finden Sie Software, die Sie für Ihren Uni-Account freischalten und kostenlos nutzen können. Für das Arbeiten von zuhause müssen Sie eine Remote Desktop-Verbindung oder eine VPN-Verbindung herstellen.
>>> ZDV Apps besuchen

 

Webdav - Heimverzeichnis oder Gruppenlaufwerk verbinden

Über das Webdav-Protokoll besteht die Möglichkeit, Ihr JGU-Heimverzeichnis mit Ihrem eigenen Rechner zuhause oder irgendwo sonst ausserhalb des Uni-Netzwerks zu verbinden.

>>> Webdav zuhause einrichten

 

Kompakte Anleitungen des ZDV für alle "Nicht-Windows"-Rechner

Die Anleitungen auf den Seiten des ZDV beziehen sich in der Regel auf das Betriebssystem Microsoft Windows. Für Anwenderinnen und Anwender, die mit einem anderen Betriebsystem arbeiten, bietet das Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV) jeweils eine eigene Dokumentation an:

>>> Mobilgeräte mit Android oder Apple iOS

>>> Rechner mit macOS-Betriebssystem

>>> Rechner mit Unix-Betriebssystem

Wenn Sie von zuhause an einer Videokonferenz teilnehmen möchten, Sie aber keine Webcam besitzen, können Sie mit Hilfe einer App wie DroidCam die Kamera eines Android-Smartphones als Webcam auf Ihrem Rechner nutzen. Das Smartphone kann dann z. B. in Microsoft Teams als Webcam verwendet werden. Einen Downloadlink und eine Installationsanleitung finden Sie in diesem >>> ARTIKEL.

Projekt LOB
Gefoerdert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung