FAQ | Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

In unseren FAQ finden Sie häufig gestellte Fragen zu verschiedenen Themengebieten des Studiums. Bevor Sie einen Termin mit der Studienfachberatung oder dem Studienbüro vereinbaren, werfen Sie am besten zuerst einen Blick in unsere FAQs - vielleicht finden Sie hier bereits die Antwort auf Ihre Frage.

Sie haben eine Frage, die hier beantwortet werden sollte? Dann geben Sie Ihre Frage am Ende der Seite ein, wir erledigen den Rest.


Lehrveranstaltungen

Muss ich mich für alle Lehrveranstaltungen/Kurse anmelden, die ich besuchen möchte?

Ja, seit der Einführung von JOGUStINe sind Studierende verpflichtet, sich für alle Lehrveranstaltungen/Kurse anzumelden, die sie besuchen möchten. In der Regel setzt die Anmeldung zu einer Lehrveranstaltung zunächst eine Anmeldung zum dazugehörigen Modul voraus. Sie wählen also in JOGUStINe zuerst das Modul, dann den entsprechenden Kurs aus. Die Anmeldung zu Kursen und Modulen kann nur während der drei sog. Lehrveranstaltungsanmeldephasen erfolgen, gleiches gilt auch für die Abmeldung von Lehrveranstaltungen.

Wie melde ich mich zu den Übungen an?

Am Fachbereich 08 wird jede Vorlesung durch regelmäßig stattfindende Übungen ergänzt. Die Anmeldung zu den Übungen erfolgt über den JGU-Reader. Näheres zur Anmeldung erfahren Sie in der ersten Sitzung der entsprechenden Lehrveranstaltung.

Was kann ich tun, wenn sich Veranstaltungen zeitlich überschneiden?

Zeitliche Überschneidungen von Lehrveranstaltungen lassen sich zwar nicht verhindern, allerdings ist die JGU bestrebt zumindest für Pflichtveranstaltungen eine maximale Überschneidungsfreiheit zu gewährleisten. Das gilt insbesondere für Lehramtsstudiengänge und die häufigsten Kernfach-Beifach-Kombinationen. Sollten sich Pflichtveranstaltungen unterschiedlicher Fächer überschneiden, wenden Sie sich am besten frühzeitig an die Studienmanager der betroffenen Fächer. Möglicherweise haben viele andere Studierende dasselbe Problem wie sie und es besteht die Chance, dass Veranstaltungen zeitlich verlegt werden können.

Mein Dozent hat mich in JOGUStINe „inaktiv“ gesetzt – was bedeutet das?

Der Status „inaktiv“ bedeutet, dass Sie mehr als zwei Fehltermine in der entsprechenden Lehrveranstaltung haben oder dass der begleitende Übungsbetrieb nicht erfolgreich besucht wurde. Eine regelmäßige Teilnahme kann nur attestiert werden, wenn Sie bis zu zwei Einzelveranstaltungen, höchstens aber vier Veranstaltungsstunden im Semester versäumt haben. In begründeten Einzelfällen können Ausnahmen zugelassen werden. Das Inaktivsetzen in der Lehrveranstaltung hat für Sie zur Folge, dass Sie nicht zur Prüfung zugelassen werden können und Sie die Veranstaltung im nächsten Turnus wiederholen müssen. Sollten Sie irrtümlich inaktiv gesetzt worden sein, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Dozenten bzw. Übungsleiter.

Wie melde ich mich als Austauschstudierende(r) für Veranstaltungen der JGU an?
I’m an exchange student, how can I apply for classes at Mainz University?

Als Austauschstudierende(r) rufen Sie bitte zunächst JOGUStINe auf, wählen Sie den Button „Vorlesungen“ und klicken Sie links auf das entsprechende Semester. Die Veranstaltungen sind nach Fachbereichen sortiert. Zu welchem/n Fachbereich/en Ihre gewünschten Studienfächer gehören, erfahren Sie auf der Seite Studienfächer. Füllen Sie das Anmeldeformular vollständig aus und drucken Sie es so oft, dass Sie für jedes Studienfach und für sich selbst jeweils einen Ausdruck haben. Ein Exemplar bringen Sie zur Studienberatung Ihres Studienfachs und lassen es dort prüfen und bestätigen. Danach bringen Sie den bestätigten Ausdruck in das zuständige Studienbüro, hier erfolgt die Anmeldung zu den vereinbarten Kursen. Falls Sie weitere Studienfächer gewählt haben, verfahren Sie dort genauso (1. Schritt: Studienberater, 2. Schritt: Studienbüro).

Go to JOGUStINe, click “Vorlesungen” and select the semester you are looking for on the left-hand side. The courses are listed by the institutes which offer them. Under “Studienfächer” you can see which institute or course of studies belongs to which department. Complete the registration form with all courses you wish to take and print out enough copies so that you have one for each institute and one for yourself. Take one copy to the “Studienberater” (academic adviser) of your major and have him/her check and sign it. Then take the signed and stamped copy to the “Studienbüro” of your major. If you have chosen courses from more than one course of studies/institute, repeat this process (first Studienberater, then Studienbüro) for each institute separately.


Prüfungen

Muss ich mich für alle Prüfungen anmelden, an denen ich teilnehmen möchte?

Ja, seit der Einführung von JOGUStINe sind Studierende verpflichtet, sich für alle Prüfungen anzumelden, an denen sie teilnehmen möchten. Die Anmeldung kann nur während der sog. Prüfungsanmeldephase erfolgen.

Muss ich mich auch für Wiederholungsprüfungen anmelden?

Ja, auch hier sind Sie in der Pflicht sich anzumelden. Sollten Sie in einer Prüfung bereits einen Versuch unternommen haben und diesen nicht bestanden haben, sind Sie laut Prüfungsordnung dazu verpflichtet binnen sechs Monaten an einer Wiederholungsprüfung teilzunehmen.* Versäumen Sie diese Prüfung, müssen Sie damit rechnen, dass Sie in der Prüfung als fehlend verbucht werden und Ihnen dort die Note 5,0 (nicht bestanden) eingetragen wird. Für jede verbindliche Anmeldung zu einer Prüfung benötigen Sie eine persönliche TAN (Transaktionsnummer). Bitte bewahren Sie Ihren TAN-Block, der Ihnen zu Beginn des Studiums ausgestellt wurde, sorgfältig auf.

*Ausnahme für Prüfungen im Studienfach Informatik: Wird die entsprechende Lehrveranstaltung nicht jedes Semester angeboten, so ist die Wiederholungsprüfung erst nach einem erneuten Angebot der Veranstaltung abzulegen. Allerdings gilt auch hier die in der Prüfungsordnung festgelegte Frist, in der sämtliche Prüfungswiederholungen endgültig absolviert sein müssen.

Ich kann mich nicht zur Prüfung anmelden, weil ich keine TAN habe – was soll ich tun?

Falls Sie Ihren TAN-Block verloren haben, sollten Sie diesen zunächst über JOGUStINe deaktivieren, anschließend können Sie sich dann beim JOGUStINe TAN-Service einen neuen TAN-Block ausstellen lassen. Weitere Infos zur TAN-Deaktivierung und -Neuausstellung auf der JOGUStINe-Infoseite.

Wie kann ich mich von einer Prüfung, zu der ich bereits angemeldet bin, wieder abmelden?

Sollten Sie sich von einer Prüfung wieder abmelden wollen, gilt am Fachbereich 08 eine Fristenregelung die es Ihnen gestattet, sich noch bis zu sieben Tage vor dem Prüfungstermin von einer Prüfung wieder abzumelden (diese Regelung gilt allerdings nur für Klausuren und mündliche Prüfungen, nicht für Haus- und Abschlussarbeiten!). Diese Regelung gilt allerdings nicht, wenn Sie in einer Prüfung bereits einen Versuch unternommen haben und diesen nicht bestanden haben, denn laut Prüfungsordnung sind Sie dazu verpflichtet, binnen sechs Monaten an einer Wiederholungsprüfung teilzunehmen. Sie dürfen sich also von einer Wiederholungsprüfung nicht abmelden. Versäumen Sie die Wiederholungsprüfung ohne triftigen Grund, werden Sie in der Prüfung als fehlend verbucht und Ihnen wird dort die Note 5,0 (nicht bestanden) eingetragen.

Was kann ich tun, wenn sich Prüfungen zeitlich überschneiden?

Zeitliche Überschneidungen von Prüfung lassen sich für bestimmte Fächerkombinationen nicht ganz ausschließen. Sollten sich Ihre Prüfungstermine überschneiden, wenden Sie sich am besten frühzeitig an den/die zuständige/n Prüfungsmanager/in des betroffenen Fachs und schildern Sie ihre Situation. Möglicherweise haben viele andere Studierende dasselbe Problem wie sie und es besteht die Chance, einen separaten Prüfungstermin anzusetzen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Studienleistung und einer Prüfungsleistung?

Eine Studienleistung gilt als Bestandteil der Teilnahme an einer Lehrveranstaltung. Studienleistungen sind generell unbenotet und keine Prüfungsleistung. Vielmehr handelt es sich dabei um eine Voraussetzung, die Sie lediglich bestehen müssen, oftmals um sich für die Anmeldung zu einer Prüfungsleistung zu qualifizieren. Als Prüfungsleistungen gelten alle Modulprüfungen und Modulteilprüfungen. Prüfungsleistungen werden grundsätzlich benotet und fließen in die Berechnung der Abschlussnote des Studiengangs ein.

Ich bin am Prüfungstag erkrankt – was muss ich tun?

Bei einer Erkrankung am Prüfungstag sollten Sie genau überlegen, ob Sie prüfungsfähig sind oder nicht. Sollten Sie nicht in der Lage sein die Prüfung abzuleisten, dann informieren Sie (insbesondere bei mündlichen Prüfungen!) unbedingt zunächst Ihren Prüfer. Sollten Sie bereits im Vorfeld der Prüfung langfristig erkranken, haben Sie für Prüfungen am Fachbereich 08 die Möglichkeit, sich in JOGUStINe bis zu sieben Tage vor dem Prüfungstermin von einer Prüfung wieder abzumelden. Bleiben Sie einer angemeldeten Prüfung fern und melden Sie sich nicht rechtzeitig ab, so gilt die Prüfung als nicht bestanden, sofern Sie kein ärztliches Attest vorlegen. Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung („Gelbe Zettel“) Ihres Arztes ist nicht ausreichend. Das Studienbüro benötigt von Ihnen ein ärztliches bzw. amtsärztliches Attest, in dem Ihre Prüfungsunfähigkeit mit Dauer und Art der Beeinträchtigung bescheinigt wird. Bitte nutzen Sie das offizielle Attestformular aus dem Downloadcenter für die ärztliche Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit. Das ärztliche Attest ist beim/bei der Prüfungsmanager/in im Studienbüro des Faches einzureichen, bei dem die Prüfung versäumt wurde.

Wie geht es weiter, wenn ich eine Prüfung nicht bestanden habe?

Sollten Sie eine Prüfung nicht bestanden haben, sind Sie laut Prüfungsordnung verpflichtet, sich binnen sechs Monaten selbständig zur Wiederholungsprüfung anzumelden. Versäumen Sie diese Anmeldung, müssen Sie damit rechnen, dass Sie in der Prüfung als fehlend verbucht werden und Ihnen dort die Note 5,0 (nicht bestanden) eingetragen wird.

Wie oft darf ich eine Prüfung wiederholen?

Wie oft Prüfungen wiederholt werden dürfen, hängt von der Prüfungsordnung ab, auf der Sie eingeschrieben sind. Modulprüfungen dürfen in der Regel maximal zweimal wiederholt werden. Vorausgesetzt sie haben an der zweiten Wiederholungsprüfung teilgenommen und diese nicht bestanden, können Sie beim zuständigen Prüfungsausschuss einen Antrag auf eine mündliche Ergänzungsprüfung stellen. Sollten Sie diese Ergänzungsprüfung ebenfalls nicht bestanden haben, verlieren Sie Ihren Prüfungsanspruch für den gewählten Studiengang. Studienleistungen dürfen oftmals beliebig oft wiederholt werden, doch auch hier kann es Ausnahmen geben, die der Prüfungsordnung zu entnehmen sind.

Was bedeutet ein Verlust des Prüfungsanspruchs?

Ein Verlust des Prüfungsanspruchs bedeutet, dass Sie Ihren Studiengang nicht fortsetzen dürfen. Ebenso dürfen Sie den gleichen Studiengang an keiner anderen Hochschule in Deutschland mehr studieren. Auch Studiengänge, die im Wesentlichen denselben Inhalt haben, können von dieser Regelung betroffen sein. Bei jeder Bewerbung um einen Studienplatz müssen Sie wahrheitsgemäß angeben, ob und in welchem Studiengang Sie den Prüfungsanspruch verloren haben.

Meine Prüfungsergebnisse werden in JOGUStINe gar nicht bzw. nicht korrekt angezeigt – was kann ich tun?

Dozenten haben für die Korrektur von Prüfungsleistungen vier Wochen Zeit. Sobald die Noten feststehen und eingetragen wurden, reichen Dozenten die Notenliste beim/bei der zuständigen Prüfungsmanager/in im Studienbüro ein. Dort werden die in JOGUStINe eingegebenen Noten überprüft und freigegeben. Erst dann können Studierende in JOGUStINe ihre Noten einsehen. Eine verwaltungsbedingte Verzögerung von mehreren Wochen kann also durchaus normal sein. Sollten Ihre Prüfungsergebnisse zwar angezeigt werden, aber Ihrer Meinung nach nicht korrekt sein, wenden Sie sich an den/die zuständige Prüfungsmanagerin/in im Studienbüro.


Anwendungsfach

Wie lege ich mein Beifach bzw. Anwendungsfach fest?

Das Beifach bzw. Anwendungsfach ist ein sog. Wahlbereich in JOGUStINe, den Sie unter Anmeldung > Wahlbereiche > Wahlbereichsanmeldung setzen können. Dort finden Sie alle Anwendungsfächer die für Ihr Studienfach vorgesehen sind. Sobald Sie in Ihrem gewählten Anwendungsfach die erste Prüfungsleistung erbracht haben, dürfen Sie Ihr Anwendungsfach nur noch einmal wechseln!

Welche Anwendungsfächer stehen mir zur Auswahl?

Die Anwendungsfächer, die Ihnen zur Auswahl stehen, sind in Ihrer Prüfungsordnung verzeichnet. Allerdings kann es vorkommen, dass zwischenzeitlich neue Anwendungsfächer hinzugekommen sind z.B. durch Anträge von Studierenden. Die für Sie wählbaren Anwendungsfächer werden Ihnen in JOGUStINe unter Anmeldung > Wahlbereiche > Wahlbereichsanmeldung aufgelistet.


Anerkennung, Fachwechsel, Übergang ins Masterstudium

Wie kann ich mir Leistungen aus einem früheren Studium oder einem Auslandssemester anerkennen lassen?

Ihre Leistungen aus einem früheren Studium oder einem Auslandssemester können Sie sich bei der für Ihr Studienfach zuständigen Studienfachberatung anrechnen lassen. Vereinbaren Sie einen Termin, zu dem Sie alle Unterlagen über Ihre extern erbrachten Leistungen mitbringen. Der/die Studienfachberater/in wird Ihre Leistungen durchsehen und entscheiden, welche Leistungen Sie in Ihr Studium in Mainz einbringen können. Sie erhalten dann einen Anrechnungsbescheid, der in Kopie dem Studienbüro übergeben wird. Sobald Ihr Anrechnungsbescheid dort bearbeitet worden ist, können Sie Ihre Leistungen in JOGUStINe sehen. Grundsätzlich sollten Sie vor Beginn eines Auslandsaufenthalts mit der Studienfachberatung absprechen, welche Veranstaltungen aus dem Ausland Ihnen in Mainz anerkannt werden können.

Ich studiere an der JGU und möchte mein Studienfach wechseln – was muss ich beachten und wie gehe ich vor?

Studienfachwechsel sind genau wie externe Bewerbungen nur innerhalb bestimmter Zeiträume möglich. Das Verfahren ist abhängig vom Fach, in das Sie wechseln möchten. Klären Sie am besten frühzeitig mit der Studienberatung des künftigen Fachs ab, welche Ihrer bisher erbrachten Leistungen anerkannt werden können. Detaillierte Auskünfte zum Fachwechsel finden Sie auf www.studium.uni-mainz.de/fachwechsel.

Was muss ich beim Wechsel in den Masterstudiengang beachten?

Der Wechsel in einen Masterstudiengang muss beim Studierendensekretariat unbedingt fristgerecht beantragt werden. Sobald Sie Ihre letzte Prüfungsleistung für den Bachelorstudiengang absolviert haben, werden Sie automatisch zum Semesterende exmatrikuliert. Pro Semester gilt für Masterstudiengänge eine feste Bewerbungsfrist für das nächste Semester: 15. Mai für das nächste Wintersemester, 15. November für das nächste Sommersemester.

Um ggf. Wartezeiten zwischen Ihrer letzten Bachelorprüfung und dem künftigen Masterstudium zu vermeiden, haben Sie die Möglichkeit, sich bereits ab dem 5. Bachelorsemester auf ein befristetes Masterstudium zu bewerben, sofern Sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Sie würden dann zunächst nur für die Dauer eines Semesters in den Master eingeschrieben werden, während parallel noch Ihr Bachelorstudium läuft. Allerdings gehen Sie damit die Verpflichtung ein, Ihr Bachelorstudium während dieses ersten Mastersemesters tatsächlich abzuschließen. Andernfalls wäre die JGU verpflichtet, Sie wieder aus dem Masterstudium zu exmatrikulieren, und Sie müssten sich erneut für das Masterstudium zu den oben genannten Fristen bewerben.

Die Möglichkeit der vorzeitigen Masterbewerbung und „Paralleleinschreibung“ sollte also nur dann in Erwägung gezogen werden, wenn Sie sicherstellen können, dass Sie den Nachweis über den Abschluss des Bachelorstudiengangs während der Paralleleinschreibung im Bachelor- und Masterstudiengang auch tatsächlich vorlegen können.

Als Alternative bieten die meisten Bachelorstudiengänge am Fachbereich 08 eine Möglichkeit, bereits im Bachelorstudium bestimmte Masterveranstaltungen vorzuziehen. Ihre Prüfungsleistungen würden dann in ein künftiges Masterstudium übernommen werden. Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt über JOGUStINe, wo Sie den Wahlbereich „vorgezogene Masterveranstaltungen“ setzen müssen. Damit entgehen Sie dem Risiko, aus dem Masterstudiengang exmatrikuliert werden zu können. Dennoch sollten Sie unbedingt daran denken, sich rechtzeitig für das Masterstudium zu bewerben.

Für Lehramtsstudierende (B.Ed.) bietet das Hochschulprüfungsamt (HPL) gesonderte Informationen auf der Webseite des HPL an.


Leistungsübersicht, Unbedenklichkeitsbescheinigung

Ich benötige eine Leistungsübersicht – wo bekomme ich die?

Leistungsübersichten für die Science-Studiengänge erhalten Sie beim/bei der zuständigen Prüfungsmanager/in Ihres Studienbüros. Abhängig vom jeweiligen Anlass, können Sie zwischen zwei Versionen Leistungsübersichten wählen: mit Versuchszähler oder ohne Versuchszähler.

Beantragen Sie eine Leistungsübersicht mit Versuchszähler für einen Hochschulwechsel oder für eine Bewerbung auf einen Masterstudiengang. Diese Version enthält mögliche Fehlversuche, welche in der Regel bei der Anrechnung von Studienleistungen benötigt wird. Eine Leistungsübersicht ohne Versuchszähler enthält keine Fehlversuche, sodass Ihnen diese ggf. nicht negativ ausgelegt werden können z.B. für die Bewerbung für einen Praktikumsplatz oder einen Nebenjob.

In der Regel werden Sie mit einiger Wartezeit bis zur Ausstellung des Dokuments rechnen müssen. Am besten fragen Sie per E-Mail im Studienbüro an, wann Sie Ihre Leistungsübersicht abholen können oder bitten darum, sich das Dokument als Pdf-Datei auf Ihre Uni-E-Mailadresse zuschicken zu lassen.

Leistungsübersichten für die Education-Studiengänge werden ausschließlich vom Hochschulprüfungsamt (HPL) angefertigt. Weiter Infos dazu auf der Webseite des HPL.

Ich werde mein Studium an einer anderen Hochschule fortsetzen und benötige eine Unbedenklichkeitsbescheinigung – wo bekomme ich die?

Eine aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigung erhalten Sie beim/bei der zuständigen Prüfungsmanager/in Ihres Studienbüros. In der Regel werden Sie mit einiger Wartezeit bis zur Ausstellung des Dokuments rechnen müssen. Am besten fragen Sie per E-Mail im Studienbüro an, wann Sie Ihre Leistungsübersicht abholen können.


Abschlusszeugnis, Exmatrikulation

Ich habe meine Abschlussprüfung bestanden – wann bekomme ich mein Zeugnis?

Abschlusszeugnisse für die Science-Studiengänge werden vom/von der zuständigen Prüfungsmanager/in Ihres Studienbüros angefertigt. In der Regel werden Sie mit einiger Wartezeit bis zur Ausstellung des Dokuments rechnen müssen. Am besten fragen Sie per E-Mail im Studienbüro an, wann Sie Ihre Leistungsübersicht abholen können. In dringenden Fällen (z.B. für Bewerbungen) können Sie sich vorläufig eine Bestätigung über den erfolgreichen Abschluss des Studiums ausstellen lassen und zusätzlich eine Leistungsübersicht erhalten, bis Ihr Zeugnis angefertigt worden ist. Abschlusszeugnisse für die Education-Studiengänge werden ausschließlich vom Hochschulprüfungsamt (HPL) angefertigt. Weitere Infos dazu auf der Webseite des HPL.

Werde ich automatisch exmatrikuliert, wenn ich meine Abschlussprüfung bestanden habe?

Ja, wenn Sie Ihren Studiengang abgeschlossen haben, erfolgt Ihre Exmatrikulation "von Amts wegen". Allerdings nicht unmittelbar nach der letzten Prüfung, sondern immer zum Ende des jeweiligen Semester. Sollten Sie aus bestimmten Gründen sofort exmatrikuliert werden sollen, können Sie eine Exmatrikulation  "auf eigenen Wunsch" beantragen. Detaillierte Auskünfte zur Exmatrikulation finden Sie auf http://www.studium.uni-mainz.de/exmatrikulation.


Fragen zur Informatik

Was ist der Brückenkurs Mathematik und wie kann ich daran teilnehmen?

Der Brückenkurs Mathematik (für Informatiker und Mathematiker) ist eine zweiwöchige Lehrveranstaltung, die immer drei Wochen vor Beginn der Vorlesungszeit startet (die dritte Woche ist den Einführungsveranstaltungen vorbehalten). Der Brückenkurs beginnt morgens mit einer Vorlesung und endet am Nachmittag mit gemeinsamen Übungen, die das erlernte Wissen festigen. Da das Wissensniveau der Erstsemesterstudierenden normalerweise sehr unterschiedlich ist, sollen alle Teilnehmer auf einen gemeinsamen Stand gebracht werden. Neben einer Auffrischung des Schulwissens bietet der Brückenkurs eine gute Möglichkeit, soziale Kontakte zu Kommilitonen zu knüpfen, Übungsassistenten und Dozenten kennenzulernen und sich mit dem Leben auf dem Campus vertraut zu machen. Alle Infos finden Sie auf der Webseite Brückenkurs Mathematik für Informatiker.

Mit welchen Fächern kann ich Informatik im Studiengang Bachelor of Education kombinieren?

Das Fach Informatik ist ausschließlich mit den Fächern Physik und Mathematik kombinierbar. Genauere Informationen hierzu finden Sie hier sowie auf den Internetseiten des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL).

Welche formalen Voraussetzungen gibt es für ein Bachelorstudium Informatik in Mainz?

Laut Bachelorordnung gibt es dreierlei Voraussetzungen: Zum Bachelorstudiengang Informatik wird zugelassen, wer über eine Hochschulreife oder eine fachbezogene Studienberechtigung verfügt. Außerdem sollte man über ausreichende aktive und passive englische Sprachkenntnisse verfügen – und darf den Prüfungsanspruch für diesen Studiengang noch nicht verloren haben.

Welche Voraussetzungen und Interessen sollte ich ins Studium mitbringen?

Die Leistungskurse Mathe oder Informatik in der Schule sind wünschenswert, aber nicht notwendig. Wichtig ist es, ein Interesse und eine Neigung für mathematische Problemstellungen mitzubringen. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie mit dem Informatikstudium beginnen sollen, finden Sie hier Hilfen zur Entscheidungsfindung: Online-Studienwahl-Assistent starten!

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Bei Fragen können Sie sich an die Studienfachberatung wenden, aber auch an die studentische Fachschaft, um von den Erfahrungen anderer Studierender zu profitieren.

Kann ich mich irgendwie auf das Informatik-Studium vorbereiten?

Sollte Ihr Abitur schon längere Zeit zurückliegen, macht es vielleicht Sinn, sich den Oberstufenstoff aus den Fächern Englisch und Mathematik noch einmal in Erinnerung zu rufen, um einen leichteren Studieneinstieg zu haben. Darüber hinaus sind jedoch keine Vorkenntnisse nötig.

Brauche ich ein Notebook?

Nein, grundsätzlich nicht, denn es stehen seitens des Instituts ausreichend modernste Rechner zur Verfügung. Die Anschaffung eines Notebooks lohnt sich aber in jedem Fall. Auf dem ganzen Campus steht ein WLAN zur Verfügung, so dass man immer und überall arbeiten kann.

Wie läuft der Bachelorstudiengang ab? Gibt es typische Studienverlaufspläne?

Alle wesentlichen Detailinformationen über den Aufbau unserer Studiengänge finden Sie im Menü unter Aufbau des Studiums. Studienverlaufspläne zum Herunterladen finden Sie außerdem in unserem Downloadcenter Informatik.

Es gibt also Vorlesungen und Übungen, Praktika und Seminare. Was muss ich mir darunter vorstellen?

Vorlesungen werden von Professoren und Lehrbeauftragten gehalten. Sie dienen der eigentlichen Wissensvermittlung. Im Grundstudium sind Vorlesungen meist mit Übungen gekoppelt. In den Übungen werden anhand von Aufgabenblättern Vorlesungsinhalte aufgearbeitet und vertieft. Seminare gibt es in den Vertiefungsphasen. Hier sollen die Studierenden eigenständig für sie neue Themenbereiche erarbeiten und diskutieren. In Praktika, die meist als 14-tägige Kompaktveranstaltung stattfinden, werden größere Aufgaben von studentischen Gruppen bearbeitet wie zum Beispiel die Erstellung einer Web-Anwendung oder das Programmieren eines Computerspiels.

Was ist das Anwendungsfach? Welche Fächer kann ich noch im Informatikstudium wählen?

Im Informatikstudium gibt es ein Anwendungsfach, das etwa 10 Prozent des Studienvolumens beträgt. Das Anwendungsfach wird normalerweise ab dem vierten Semester gewählt. Sie finden hier die Möglichkeiten, aus denen Sie Ihr Anwendungsfach wählen können: Anwendungsfächer Informatik

Und wie läuft das mit dem Betriebs- bzw. Schulpraktikum?

Im Rahmen des Studiums Bachelor of Science gibt es ein dreimonatiges Betriebspraktikum. Die Mainzer Universität kooperiert mit verschiedenen IT-Unternehmen. Das Schulpraktikum ist obligatorisch für Studierende im Studiengang Bachelor of Education.

Wann spezialisiere ich mich im Lauf des Studiums?

Die ersten drei Studiensemester bestehen nahezu nur aus Pflichtveranstaltungen. Im zweiten Teil des Studiums gibt es dann die Möglichkeit, selbst Schwerpunkte zu setzen. Mehr zum Aufbau des Studiums finden Sie hier: Aufbau des Studiums

Gibt es für mich Ansprechpartner während des Studiums?

Neben der Studienfachberatung bekommt jeder Studierende auf Wunsch zu Beginn des Studiums einen Mentor, dessen Aufgabe es ist, den Studierenden während des gesamten Studiums beratend zur Seite zu stehen.

Ich möchte gerne im Ausland studieren. Wann sollte ich dies tun?

Falls Sie an einem Auslandssemester interessiert sind, empfehlen wir, dies für das fünfte Semester Ihres Bachelorstudiums einzuplanen. Im Hinblick auf die Anerkennung der von Ihnen im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen sollten Sie vor Beginn Ihres Auslandsstudiums ein Beratungsgespräch in der Studienberatung Informatik vereinbaren. Das Institut für Informatik kooperiert im ERASMUS-Programm mit der Université de Bourgogne (Dijon/Frankreich) und der Högskolan Dalarna (Falun/Schweden).


Fragen zur Mathematik

Was ist der Brückenkurs Mathematik und wie kann ich daran teilnehmen?

Der Brückenkurs Mathematik (für Mathematiker und Informatiker) ist eine zweiwöchige Lehrveranstaltung, die immer drei Wochen vor Beginn der Vorlesungszeit startet (die dritte Woche ist den Einführungsveranstaltungen vorbehalten). Der Brückenkurs beginnt morgens mit einer Vorlesung und endet am Nachmittag mit gemeinsamen Übungen, die das erlernte Wissen festigen. Da das Wissensniveau der Erstsemesterstudierenden normalerweise sehr unterschiedlich ist, sollen alle Teilnehmer auf einen gemeinsamen Stand gebracht werden. Neben einer Auffrischung des Schulwissens bietet der Brückenkurs eine gute Möglichkeit, soziale Kontakte zu Kommilitonen zu knüpfen, Übungsassistenten und Dozenten kennenzulernen und sich mit dem Leben auf dem Campus vertraut zu machen. Alle Infos finden Sie auf der Webseite Brückenkurs Mathematik für Mathematik.

Wann kann ich mit dem Studium der Mathematik beginnen?

Ein Beginn aller Mathematikstudiengänge ist zu Winter- und Sommersemestern möglich. Bewerben Sie sich einfach über die Bewerbungsseite der JGU. Dort erfahren Sie auch alles Wichtige in diesem Zusammenhang.

Ich möchte Lehrer werden, aber es gibt nur Bachelor und Master?

Um Lehrer für die Sekundarstufe II zu werden, studieren Sie zunächst den Bachelor of Education und unmittelbar anschließend den Master of Education. Eine Lehramtsausbildung für andere Schulformen wird an der JGU nicht angeboten.

Mit welchen Fächern kann ich Mathematik im Studiengang Bachelor of Education kombinieren?

Mathematik kann mit allen anderen Unterrichtsfächern kombiniert werden, die im Studiengang Bachelor/Master of Education an der Uni Mainz angeboten werden. Eine genaue Übersicht finden Sie auf dieser Seite: www.studium.uni-mainz.de/bed

Welche Voraussetzungen und Interessen sollte ich mitbringen?

Eine solide Schulbildung in Mathematik ist gut. Darüber hinaus brauchen Sie aber vor allem Spaß am Denken und eine hohe Frustrationstoleranz. Die Tatsache, dass Sie nach einer Stunde des Nachdenkens noch keine Lösung für ein Problem gefunden haben, sollte Sie nicht zum Aufgeben bewegen. Generell ist es wichtig, sich auch außerhalb der Veranstaltungen selbst (und zusammen mit den Kommilitonen) mit den mathematischen Begriffsbildungen auseinanderzusetzen.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Bei Fragen können Sie sich an die Studienfachberatung wenden, aber auch an die Fachschaft, um von den Erfahrungen Studierender zu profitieren.

Wie viele Studienanfänger gibt es in Mainz?

Es fangen jährlich rund 400 Studierende ein Mathematikstudium in Mainz an.

Kann ich mich irgendwie auf das Mathematik-Studium vorbereiten?

Es ist sehr schwierig sich auf das Mathematik-Studium vorzubereiten, weil die Mathematik an der Universität sich sehr davon unterscheidet, wie sie an der Schule gelehrt wird. Was man aber auf jeden Fall braucht, ist eine solide Schulbildung in Mathematik. Da sich das vermittelte Wissen von Lehrer zu Lehrer unterscheidet (und die Bundesländer verschiedene Lehrpläne haben), bietet das Institut für Mathematik in jedem Semester einen Brückenkurses an, der in der 3. Woche vor Vorlesungsbeginn beginnt. Der Besuch des Brückenkurses ist auch für gute Schüler unbedingt empfehlenswert, zumal Sie auf diese Weise schon einmal die Uni kennen lernen und Kontakte zu anderen Studienanfängern knüpfen können. Informationen rund um den Studienbeginn finden Sie auf dieser Seite. Für Studieninteressierte gibt es auch einen Studienführer des Instituts für Mathematik.

Brauche ich ein Notebook / einen Taschenrechner?

Nein. Im Institut stehen Poolräume mit Rechnern zur Verfügung.

Wie kann ich Kontakt zu aktuell Studierenden herstellen?

Am einfachsten geht das über die Fachschaft Mathematik/Informatik.

Wie läuft der Bachelorstudiengang ab? Gibt es typische Studienverlaufspläne?

Alle wesentlichen Detailinformationen über den Aufbau unserer Studiengänge finden Sie im Menü unter Aufbau des Studiums. Studienverlaufspläne zum Herunterladen finden Sie außerdem in unserem Downloadcenter Mathematik.

Es gibt also Vorlesungen, Übungen und Seminare. Was muss ich mir darunter vorstellen?

Vorlesungen werden von Professoren und Lehrbeauftragten gehalten. Sie dienen der eigentlichen Wissensvermittlung. Die Pflichtveranstaltungen und die darauf unmittelbar folgenden Aufbauvorlesungen sind stets mit Übungen gekoppelt. In den Übungen werden anhand von Aufgabenblättern Vorlesungsinhalte aufgearbeitet und vertieft. Seminare gibt es in den Vertiefungsphasen. Hier sollen sich die Studierenden eigenständig neue Themenbereiche erarbeiten und diskutieren.

Wann spezialisiere ich mich im Lauf des Studiums?

Im Bachelor of Science bestehen die ersten drei Studiensemester nahezu nur aus Pflichtveranstaltungen. Im Education-Studiengang besteht der gesamte Bachelor nur aus Pflichtveranstaltungen. Danach gibt es dann die Möglichkeit, in den Aufbauvorlesungen selbst Schwerpunkte zu setzen.

Ich möchte gerne im Ausland studieren. Wann sollte ich dies tun?

Falls Sie an einem Auslandssemester interessiert sind, empfehlen wir, dies für das fünfte Semester Ihres Bachelorstudiums oder den Beginn Ihres Master-Studiums einzuplanen. Sie sollten mindestens 1 Jahr vor Beginn Ihres geplanten Auslandsaufenthalts ein Beratungsgespräch mit einem unserer Fachstudienberater oder Beauftragten für Auslandsaufenthalte führen.

Meine Veranstaltungen im nächsten Semester überschneiden sich, was soll ich tun?

Hierzu müssen wir grundsätzlich unterscheiden, ob Sie mit Ziel Bachelor/Master of Science oder Bachelor/Master of Education studieren.

Bachelor/Master of Education

Die Universität hat sich entschlossen, für das Lehramtsstudium ein sog. Zeitfenstermodell einzuführen. Dieses soll zu bestmöglicher Überschneidungsarmut führen und schreibt den Fachbereichen vor, auf welche Zeiten ihre Pflichtveranstaltungen zu legen sind. Diese zentrale Festlegung ermöglicht es uns leider nicht, von den vorgegebenen Zeiten abzuweichen. E-Mails und Rückmeldungen an uns nehmen wir zwar gerne zur Kenntnis, wir sind aber an den Senatsbeschluss gebunden. Sie können gerne Kontakt zum Zentrum für Lehrerbildung aufnehmen, das die Zeitfenster verteilt, und auf Probleme mit einer bestimmten Studiengangskombination hinweisen.

Bachelor of Science

Aus den oben genannten Gründen sind alle Veranstaltungen, die Sie zusammen mit Studierenden des Bachelor of Education besuchen, für uns unverrückbar. Bei fortgeschritteneren Veranstaltungen, bei Vorlesungen und Seminaren mit wenigen Teilnehmern, gibt es jedoch durchaus die Chance, dass wir noch etwas verändern können. Da wir bei der Umlegung natürlich auf die uns zur Verfügung stehenden Räume angewiesen sind, sollten Sie uns so frühzeitig wie möglich von einer Überschneidung in Kenntnis setzen. Wenden Sie sich dazu bitte an das Studienbüro Mathematik.

Generell gilt

An einer Universität liegen die Dinge etwas anders als in der Schule. Sie werden einen löcherigen Stundenplan haben und es wird immer mal wieder zu Überschneidungen kommen. Dies ist der Preis für die Wahlfreiheit, die Sie dafür im Gegenzug genießen dürfen. Man muss nicht alles in einer bestimmten Reihenfolge hören und man kann gerade bei den Wahlpflichtmodulen aus einer Fülle von Veranstaltungen wählen. Wegen der hohen Lehrverflechtung wird man nie sicherstellen können, dass Sie alle Veranstaltungen aller Fachbereiche miteinander kombinieren können. Gehen Sie bei Problemen in die Studienfachberatung und lassen Sie sich zu Ihren Wunschveranstaltungen beraten. Auf diese Weise kann in aller Regel eine individuelle Lösung gefunden werden.

Wie bewerbe ich mich als HiWi zur Leitung einer Übungsgruppe?

Die HiWi-Bewerbungen für die Übungsgruppen laufen über diese Webseite: https://dethiwi.uni-mainz.de. Gesucht werden hierfür qualifizierte Bewerber/innen aus den mathematischen Master-Studiengängen, aus dem letzten Drittel der Bachelor-Studiengänge oder aus dem Hauptstudium eines traditionellen Studienganges. Bewerber/innen aus einem Bachelor-Studiengang sollten die Pflichtmodule der ersten beiden Studienjahre erfolgreich absolviert haben. Für die Service-Veranstaltungen sind auch Bewerber/innen aus der Physik willkommen.

Wo und wann finden die Klausuren statt?

Eine Vorschau der Klausurtermine finden Sie ca. ein Semester im Voraus im Menü unter Prüfungstermine und Fristen.

Im Modulhandbuch steht als Teilnahmevoraussetzung für ein Modul "der erfolgreiche Abschluss von ... wird empfohlen" - was bedeutet das?

In der Mathematik bauen die Veranstaltungen stark aufeinander auf. Die Empfehlung bedeutet in diesem Fall, dass die Inhalte der genannten Veranstaltungen sicher beherrscht werden müssen, um den Veranstaltungen des Moduls folgen zu können. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie sich diese Empfehlungen zu Herzen nehmen. Ohne ein ausreichend gefestigtes mathematisches Grundwissen werden Sie in den darauf aufbauenden Veranstaltungen mit hoher Wahrscheinlichkeit scheitern.


Fragen zur Meteorologie

Was ist der Brückenkurs Mathematik und wie kann ich daran teilnehmen?

Der Brückenkurs Mathematik (für Meteorologen und Physiker) ist eine dreiwöchige Lehrveranstaltung, die immer drei Wochen vor Beginn der Vorlesungszeit startet. Der Brückenkurs beginnt morgens mit einer Vorlesung und endet am Nachmittag mit gemeinsamen Übungen, die das erlernte Wissen festigen. Da das Wissensniveau der Erstsemesterstudierenden normalerweise sehr unterschiedlich ist, sollen alle Teilnehmer auf einen gemeinsamen Stand gebracht werden. Neben einer Auffrischung des Schulwissens bietet der Brückenkurs eine gute Möglichkeit, soziale Kontakte zu Kommilitonen zu knüpfen, Übungsassistenten und Dozenten kennenzulernen und sich mit dem Leben auf dem Campus vertraut zu machen. Eine Anmeldung zum Brückenkurs ist nicht notwendig. Der Einstieg ist auch für Nachzügler jederzeit möglich. Alle Infos finden Sie auf der Webseite Brückenkurs Mathematik für Meteorologen.

Kann ich in Mainz mit dem Bachelorstudiengang Meteorologie auch im Sommersemester anfangen?

Der Studienverlaufsplan ist zwar für einen Beginn im Wintersemester konzipiert, ein Einfädeln im Sommersemester ist jedoch möglich. Wegen Einzelheiten wende man sich an die Studienberatung.

Der Mainzer Bachelor- und Masterstudiengang Meteorologie ist "konsekutiv". Was heißt das?

Das heißt, dass der Masterstudiengang auf dem Bachelorstudium aufbaut. Hierbei soll der Bachelorstudiengang vornehmlich dem Erwerb einer wissenschaftsorientierten breiten physikalischen Allgemeinbildung dienen. Er kann für bestimmte Tätigkeitsfelder bereits berufsqualifizierend sein oder aber dazu dienen, den qualifizierten Wechsel zu anderen Fachstudiengängen zu ermöglichen. Hauptziel des Masterstudiengangs (und somit des konsekutiven Bachelor-Master-Studiums) ist die Befähigung der Absolventen zum effizienten, selbständigen Arbeiten in der physikalischen bzw. meteorologischen Forschung sowie in den Innovationsbereichen von Technik und Wirtschaft.

Welche formalen Voraussetzungen gibt es für ein Bachelorstudium der Meteorologie in Mainz?

Laut Bachelor-Prüfungsordnung gibt es dreierlei Voraussetzungen: Zum Bachelorstudiengang Meteorologie wird zugelassen, wer über eine Hochschulreife oder eine fachbezogene Studienberechtigung verfügt. Außerdem sollte man über "ausreichende aktive und passive englische Sprachkenntnisse verfügen" und darf den Prüfungsanspruch für diesen Studiengang noch nicht verloren haben.

Ich würde gerne noch etwas mehr wissen über den Aufbau des Meteorologiestudiums. Gibt es typische Studienverlaufspläne?

Alle wesentlichen Detailinformationen über den Aufbau unserer Studiengänge finden Sie im Menü unter Aufbau des Studiums. Studienverlaufspläne zum Herunterladen finden Sie außerdem in unserem Downloadcenter Meteorologie.

Wann und wie spezialisiere ich mich eigentlich in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Meteorologie?

Wahlmöglichkeiten gibt es bereits sehr früh, etwa mit der Wahl des Nebenfachs im Bachelorstudiengang und natürlich mit der Wahl des Themas der Bachelorarbeit in einem Arbeitsfeld der Meteorologie. Die wirkliche Spezialisierung auf ein Forschungsgebiet der Meteorologie findet erst im Masterstudiengang statt. Das breite Spektrum der Forschungsaktivitäten in der Mainzer Meteorologie stellt sich dann als großer Vorteil heraus, da es den Studierenden eine große Auswahl an möglichen Themen für Masterarbeiten bietet. Die Schwerpunkte sind Wolkenphysik und -chemie, Theoretische Meteorologie, Atmosphärische Strahlung und Atmosphärische Strömungssysteme. Im Bachelorstudiengang und innerhalb der „Schwerpunkte“ im Masterstudiengang können Sie sich – falls Sie dies wünschen – allmählich für eher experimentell orientierte oder aber für eher theoretisch-mathematisch orientierte Studieninhalte entscheiden, abhängig von Ihren Vorlieben und Fähigkeiten. Akzente in dieser Hinsicht können Sie bereits im Bachelor-Studiengang setzen durch die Wahl Ihres Nebenfachs (beispielsweise Chemie oder Mathematik) und natürlich durch die Wahl des Themas Ihrer Bachelorarbeit.

Wie viele Studienanfänger gibt es in der Meteorologie in Mainz pro Semester? Wie ist das Verhältnis von Professoren zu Studierenden?

Pro Jahr (Winter- und Sommersemester zusammen) gibt es etwa 100 Studienanfänger. Insgesamt studieren etwa 250 Personen Meteorologie im Hauptfach. Hinzu kommt eine wechselnde Zahl Nebenfachstudierender hauptsächlich aus den Fächern Geowissenschaften, Geographie und Physik. Das Institut für Physik der Atmosphäre hat 4 Professoren.

Ich möchte mir den Aufbau des Meteorologiestudiums im Detail ansehen. Wo finde ich mehr Information?

Einen Überblick über den Aufbau der Meteorologie-Studiengänge finden Sie auf den Webseiten Aufbau des Studiums. Darüber hinaus finden Sie alle relevanten Details in der Prüfungsordnung, im Modulhandbuch und im Studienverlaufsplan. Alle diese Dokumente finden Sie für Ihren Studiengang im Downloadcenter Meteorologie.

Wie erfahre ich, welche Bücher ich anschaffen muss, und kann man diese auch ausleihen?

Welche Bücher Sie anschaffen müssen, erfahren Sie von Ihren Dozenten zu Beginn der jeweiligen Veranstaltung. Oft kann man sich Bücher in der Tat auch ausleihen. Die Mainzer Universität verfügt über eine Zentralbibliothek mit einer Lehrbuchsammlung, die gegenwärtig aktualisiert wird und die ebenfalls gut ausgestattete Zweigstelle für Physik, Mathematik und Chemie (neben dem Institut für Physik gelegen) besitzt. Im Institut für Physik der Atmosphäre befindet sich eine ebenfalls sehr gut ausgestattete Präsenzbibliothek. Neben den erforderlichen oder empfohlenen Büchern werden zu vielen Vorlesungen auch Skripte verwendet, die für die Studierenden im Wesentlichen kostenlos sind.

Wie viele Klausuren fallen im ersten Semester an?

Etwa 3 bis 5. Die genaue Zahl Ihrer Klausuren im ersten Semester hängt davon ab, wie Sie Ihr Studium einrichten. In jeder Variante fallen Klausuren an für die Vorlesungen "Experimentalphysik 1", "Mathematische Rechenmethoden 1" und "Mathematik für Physiker 1", daher die Mindestzahl 3. Falls Sie sich dafür entscheiden, das Grundpraktikum auf später zu verschieben und bereits im ersten Semester mit dem Nebenfach (beispielsweise Chemie) anzufangen, würde hierfür eine weitere Klausur anfallen. Eine weitere Klausur könnte unter Umständen anfallen, falls Sie zusätzlich im ersten Semester eine fachübergreifende Lehrveranstaltung belegen.

Ich möchte gerne im Ausland studieren. Wann sollte ich dies tun?

Falls Sie an einem Auslandssemester interessiert sind, empfehlen wir, dies für das fünfte Semester Ihres Bachelorstudiums einzuplanen. Im Hinblick auf die Anerkennung der von Ihnen im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen sollten Sie vor Beginn Ihres Auslandsstudiums ein Beratungsgespräch mit einem unserer Studienberater führen.

Gibt es nur Klausuren oder werden auch mündliche Prüfungen angeboten?

Die große Mehrheit der Modulprüfungen wird in Form von Klausuren angeboten. Das Modul "Experimentalphysik 1 und 2" wird mit einer mündlichen Modulprüfung abgeschlossen. Bei den spezifischen meteorologischen Modulen ist zum Teil offen gehalten, ob von Fall zu Fall eine Klausur oder eine mündliche Prüfung abgehalten wird. Die Prüfungsart wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Wie melde ich mich zum Praktikum an?

Für das "Physikalische Grundpraktikum 1" können Sie sich erst nach Vorlesungsbeginn anmelden. Im Rahmen der Vorlesung „Experimentalphysik 1“ wird zwei Wochen nach Vorlesungsbeginn ein Eingangstest durchgeführt. Falls Sie diesen bestehen, erhalten Sie Zugang zum Grundpraktikum und können sich hierfür anmelden. Ihr Dozent der "Experimentalphysik 1" wird Sie über Details informieren. Das zweite Praktikum mit Versuchen je zur Hälfte aus der Physik und der Meteorologie folgt planmäßig im vierten Studiensemester.

Kann ich zu jedem Zeitpunkt zwischen den Studiengängen Physik und Meteorologie wechseln, oder gibt es Fristen?

Wie Sie den Studienverlaufsplänen entnehmen, verlaufen die Studiengänge Physik beziehungsweise Meteorologie in den ersten drei Semestern weitgehend analog. Ein Wechsel ist daher bis zu diesem Zeitpunkt ohne größere Probleme oder Zeitverlust möglich. Fehlende Module müssen nachgeholt werden. Danach gibt es keine grundlegenden Überschneidungen mehr, und eine gegenseitige Anerkennung von Modulen ist nur in wenigen Ausnahmefällen auf Einzelanfrage vorstellbar. Ein späterer Wechsel führt also zu deutlichem Zeitverlust.

Mir fallen noch etliche Fragen ein, auf die Ihre Internetseite nicht so genau eingeht. Was kann ich tun, damit auch diese künftig auf der Seite beantwortet werden?

Schicken Sie Ihre Frage einfach per E-Mail, damit wir sie mit aufnehmen können. Wir sind dankbar für jede Anregung!


Fragen zur Physik

Was ist der Brückenkurs Mathematik und wie kann ich daran teilnehmen?

Der Brückenkurs Mathematik (für Physiker und Meteorologen) ist eine dreiwöchige Lehrveranstaltung, die immer drei Wochen vor Beginn der Vorlesungszeit startet. Der Brückenkurs beginnt morgens mit einer Vorlesung und endet am Nachmittag mit gemeinsamen Übungen, die das erlernte Wissen festigen. Da das Wissensniveau der Erstsemesterstudierenden normalerweise sehr unterschiedlich ist, sollen alle Teilnehmer auf einen gemeinsamen Stand gebracht werden. Neben einer Auffrischung des Schulwissens bietet der Brückenkurs eine gute Möglichkeit, soziale Kontakte zu Kommilitonen zu knüpfen, Übungsassistenten und Dozenten kennenzulernen und sich mit dem Leben auf dem Campus vertraut zu machen. Eine Anmeldung zum Brückenkurs ist nicht notwendig. Der Einstieg ist auch für Nachzügler jederzeit möglich. Alle Infos finden Sie auf der Webseite Brückenkurs Mathematik für Physiker.

Kann ich in Mainz mit dem Bachelorstudiengang Physik auch im Sommersemester anfangen?

Ja, in die Studiengänge Bachelor of Science und Bachelor of Education können Sie im Winter und im Sommer beginnen. Nahezu alle Lehrveranstaltungen für Studienanfänger finden in beiden Semestern statt, sodass ein Beginn im Sommersemester nicht von Nachteil ist.

Was sind die Vorzüge eines Physikstudiums in Mainz?

Man könnte eine ganze Reihe von Vorzügen auflisten, besonders wichtig ist das breite und qualitativ hochwertige Forschungsspektrum der Mainzer Physik, das ein spannendes, abwechslungsreiches, dynamisches Studium mit vielen Wahlmöglichkeiten gewährleistet. Generell ist es für Studierende von Vorteil, dass die Johannes Gutenberg-Universität eine Volluniversität mit einem entsprechend breiten Spektrum an Lehrveranstaltungen und kulturellen Aktivitäten ist. Außerdem ist die Stadt Mainz als Studienstandort attraktiv wegen ihrer guten Infrastruktur, ihres historischen Charakters und ihres Flairs. Mainz verbindet die Lebensqualität einer mittelgroßen Stadt am Mittelrhein mit der Dynamik und dem kulturellen Angebot einer Landeshauptstadt.

Die Mainzer Bachelor- und Masterstudiengänge Physik sind "konsekutiv" – was heißt das?

Das bedeutet, dass der Masterstudiengang auf dem Bachelorstudium aufbaut und die Kombination beider Programme der Regelabschluss ist. Der Bachelorstudiengang dient vornehmlich dem Erwerb einer breiten physikalischen Allgemeinbildung, die für bestimmte Tätigkeitsfelder bereits berufsqualifizierend sein kann bzw. den qualifizierten Wechsel zu anderen Fachstudiengängen ermöglicht. Hauptziel des Masterstudiengangs (und somit des konsekutiven Bachelor-Master-Studiums) ist die Befähigung der Absolventen zum effizienten, selbständigen Arbeiten in der physikalischen Forschung bzw. in Entwicklungsbereichen von Technik und Wirtschaft.

Welche formalen Voraussetzungen gibt es für ein Bachelorstudium in der Physik in Mainz?

Zum Bachelorstudiengang Physik wird zugelassen, wer über eine Hochschulreife oder eine fachbezogene Studienberechtigung verfügt. Außerdem sollte man über ausreichende aktive und passive englische Sprachkenntnisse verfügen – und man darf den Prüfungsanspruch für diesen Studiengang noch nicht verloren haben. Weitere Infos finden Sie auf den Webseiten für Studieninteressierte.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob Physik das Richtige für mich ist. Wie soll ich mich entscheiden und wo finde ich gegebenenfalls ein Beratungsangebot?

Es ist in der Tat oft sehr schwierig, ohne eigene Erfahrungen mit Universitätsstudiengängen sofort die richtige Wahl zu treffen. Falls Sie nicht nur am "Wie", sondern vor allem auch ernsthaft am "Warum" der Naturerscheinungen interessiert sind und außerdem keine Probleme mit der Schulmathematik haben, ist Physik für Sie vermutlich genau das Richtige. Falls dieses Kriterium auf Sie nicht zutrifft, ist ein Physikstudium voraussichtlich nicht empfehlenswert. Sollten Sie sich für das Physikstudium entscheiden, wird allen Studienanfängern/innen die Teilnahme am Brückenkurs Mathematik vor Vorlesungsbeginn nachdrücklich empfohlen. Falls Sie zweifeln, kontaktieren Sie bitte unsere Studienfachberatung, am besten über dieses Kontaktformular.

Ich würde gerne mehr zum Aufbau des Physikstudiums wissen - gibt es typische Studienverlaufspläne und Informationen über die Veranstaltungen?

Alle wesentlichen Detailinformationen über den Aufbau unserer Studiengänge finden Sie im Menü unter Aufbau des Studiums. Studienverlaufspläne zum Herunterladen finden Sie außerdem in unserem Downloadcenter Physik.

Welche Nebenfächer kann ich im Mainzer Bachelorstudiengang Physik wählen?

Sie können die folgenden Nebenfächer (oft auch nicht-physikalisches Fach, Beifach oder Anwendungsfach genannt) wählen: Biologie, Chemie, Geophysik, Informatik, Mathematik, Meteorologie, Wirtschaftswissenschaften, Philosophie. Auf Antrag kann das nicht-physikalische Fach auch aus weiteren Lehrveranstaltungen anderer Fachbereiche der Johannes Gutenberg-Universität zusammengestellt werden, wobei in der Regel ein naturwissenschaftlich/mathematischer Bezug verlangt wird.

Wann spezialisiere ich mich eigentlich im Physikstudium? Welche Wahlmöglichkeiten habe ich?

Wahlmöglichkeiten gibt es bereits sehr früh, etwa mit der Wahl des Nebenfachs, und später mit einer Wahl ab dem 4. Semester unter fortgeschrittenen Vorlesungen in der Experimentalphysik, der angewandten Physik und der theoretischen Physik. Natürlich haben sie die freie Wahl für das Thema ihrer Bachelorarbeit in einem Arbeitsgebiet der Physik. Die wirkliche Spezialisierung auf ein Forschungsgebiet der Physik findet erst im Masterstudiengang statt. Das breite Spektrum der Forschungsaktivitäten in der Mainzer Physik stellt sich dann als großer Vorteil heraus, da es den Studierenden eine große Auswahl an möglichen Themen für Masterarbeiten bietet. Diese Themen können aus drei Bereichen gewählt werden, die im Rahmen des Masterstudiengangs als "Schwerpunkte" bezeichnet werden, nämlich "Physik der Kondensierten Materie", "Quantenphysik" und "Kern- und Elementarteilchenphysik". Im Bachelorstudiengang und innerhalb der "Schwerpunkte" im Masterstudiengang können Sie sich – falls Sie dies wünschen – allmählich für eher experimentell orientierte oder aber für eher theoretisch-mathematisch orientierte Studieninhalte entscheiden, abhängig von Ihren Vorlieben und Fähigkeiten.

Welche Bücher muss ich anschaffen oder wo kann ich diese ausleihen?

Welche Bücher Sie anschaffen müssen, erfahren Sie von Ihrem Dozenten oder ihrer Dozentin zu Beginn der jeweiligen Veranstaltung. Oft kann man sich Bücher ausleihen oder als Ebook herunterladen. Die JGU verfügt über eine gut ausgestattete zentrale Universitätsbibliothek (UB) und ebenfalls über eine gut ausgestattete Bereichsbibliothek für Physik, Mathematik und Chemie (PMC) direkt neben dem Institut für Physik. Neben den erforderlichen oder empfohlenen Büchern werden zu vielen Vorlesungen auch Skripte verwendet, die für die Studierenden im Wesentlichen kostenlos sind.

Wie viele Klausuren fallen im ersten Semester an?

Etwa drei bis fünf. Die genaue Zahl Ihrer Klausuren im ersten Semester hängt davon ab, wie Sie Ihr Studium einrichten. In jeder Variante fallen Klausuren an für die Vorlesungen "Experimentalphysik 1", "Mathematische Rechenmethoden 1" und "Mathematik für Physiker 1", daher die Mindestzahl drei.

Gibt es nur Klausuren oder werden auch mündliche Prüfungen angeboten?

Die große Mehrheit der Modulprüfungen wird in der Form von Klausuren angeboten. Es gibt eine prominente Ausnahme: Das Modul "Experimentalphysik 1 und 2“ wird mit einer mündlichen Modulprüfung abgeschlossen. Im Masterstudium werden vermehrt mündliche Prüfungen angeboten.

Wie melde ich mich zum Praktikum an?

Zunächst empfehlen wir, erst ab dem 2. Semester mit den Grundpraktika zu beginnen. Informationen zu den Praktika finden Sie auf der Webseite Physikalische Grundpraktika.

Ich möchte auf Lehramt studieren, wo finde ich die entsprechenden Informationen?

Das Studienangebot zum konsekutiven Lehramtsstudiengang (Bachelor/Master of Education) und die Beschreibung der entsprechenden Module finden Sie auf den Webseiten für Studieninteressierte.

Kann ich gleichzeitig in den Bachelorstudiengängen Physik und Lehramt Physik eingeschrieben sein?

Ein gleichzeitiges Studium (Doppelstudium) auf Lehramt und Fachwissenschaft ist generell möglich. Auch vom Aufwand her ist dies prinzipiell praktikabel, da das Lehramtsstudium nur wenige zusätzliche Module umfasst und einige Fachmodule, etwa in theoretischer Physik, für das Lehramt anerkannt werden können. Die Einbindung des zweiten Fachs im Lehramtsstudiengang kann aber zeitlich zu einer hohen Belastung führen. Ein Wechsel zwischen beiden Studiengängen ist in den ersten Semestern möglich, wenn Sie ein paar „Feinheiten“ beachten. Bitte kontaktieren Sie die Studienfachberatung, wenn Sie dies planen.

Kann ich gleichzeitig Physik und Meteorologie studieren? Kann ich zwischen den Fächern wechseln?

Die Studiengänge Physik bzw. Meteorologie verlaufen in den ersten drei Semestern weitgehend analog. Ein Wechsel ist daher bis zu diesem Zeitpunkt ohne größere Probleme oder Zeitverlust möglich, fehlende Module müssen nachgeholt werden. Danach gibt es keine grundlegenden Überschneidungen mehr, und eine gegenseitige Anerkennung von Modulen ist nur in wenigen Ausnahmefällen auf Einzelanfrage vorstellbar – ein späterer Wechsel führt also zu deutlichem Zeitverlust. Bei einem Doppelstudium können Sie sich im Bachelorstudiengang Physik rund 90 LP anerkennen lassen.

Kann ich gleichzeitig Physik und Mathematik studieren?

Diese Fächerkombination ist als Doppelstudium möglich. In diesem Fall sollten Sie allerdings die mathematischen Vorlesungen  aus der Mathematik besuchen anstatt „Mathematik für Physiker“. Obwohl Sie im Bachelor 51 LP aus dem Mathematikstudium in das Physikstudium einbringen können und im Master 15 LP, sollten Sie sich im Klaren sein, dass ein Doppelstudium sehr anspruchsvoll ist.

Wie kann ich mich über Bachelor- und Masterarbeiten informieren? Steht eine Musterarbeit zur Verfügung?

Wir bieten jedes Semester ein verpflichtendes Seminar an, bei dem die Wissenschaftlichen Arbeitsgruppen ihre Forschung vorstellen und mögliche Abschlussarbeiten diskutieren. Einen Leitfaden zum Erstellen der Bachelorarbeit und eine Musterarbeit finden Sie im Downloadcenter Physik.

Leider habe ich die Antwort auf meine Frage nicht gefunden…

Weitere konkrete Hinweise finden Sie auf den Webseiten der Physik oder in den entsprechenden Prüfungsordnungen und Modulhandbüchern im Downloadcenter Physik. Ansonsten sollten Sie keine Scheu haben, die Studienfachberatung anzusprechen. Schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Anregungen haben!


Die Übertragung von Inhalten aus diesem Formular erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung (SSL).


CAPTCHA ImageBitte nebenstehenden Code hier eingeben. Vielen Dank!
[ Anderes Bild ]