ERASMUS-Studium

ERASMUS plusERASMUS ist ein Hochschulprogramm der Europäischen Union. Zwischen 1987 und 2012 haben rund 2,5 Millionen Studierende und 300.000 Lehrende einen Auslandsaufenthalt mit ERASMUS absolviert; allein aus Deutschland haben bislang mehr als 400.000 Studierende teilgenommen. Über 3.000 Hochschulen aus 33 Ländern Europas haben an dem Programm partizipiert.

Die Universität Mainz gelangt im Hochschuljahr 2012/ 2013 mit 627 Studierenden, die über ERASMUS ein Auslandsstudium realisiert haben, auf den fünften Platz aller deutschen Hochschulen, die am ERASMUS-Programm teilnehmen ("ERASMUS Jahresbericht 2013" des DAAD).

Seit 2014 firmiert das Programm unter dem Namen ERASMUS+.

 

Sie möchten Ihr Auslandsstudium auch im Rahmen von ERASMUS umsetzen? Der Fachbereich unterhält Kooperationen mit 36 Hochschulen in 13 verschiedenen Ländern. Eine Übersicht, welches Fach mit welchen Hochschulen zusammenarbeitet und wer diese Kooperation im Fachbereich betreut, finden Sie hier.

Welche Schritte müssen Sie unternehmen, wenn Sie sich für einen der ERASMUS-Plätze interessieren?

  1. Kontakt zum ERASMUS-Betreuer: Setzen Sie sich mit dem Betreuer/ der Betreuerin für die jeweilige ERASMUS-Kooperation möglichst frühzeitig in Verbindung. Er bzw. sie informiert Sie über verfügbare Plätze, notwendige Unterlagen und das genaue weitere Vorgehen.
  2. Unterlagen: Geben Sie gewünschte Unterlagen vollständig und rechtzeitig ab.
  3. Nominierung: Wenn Ihre Bewerbung um den ERASMUS-Platz bei dem ERASMUS-Betreuer in Mainz erfolgreich war, werden Sie für den ERASMUS-Platz bei der Partnerhochschule nominiert.
  4. Akzeptiert der ERASMUS-Partner die Nominierung, müssen Sie ggf. weitere Unterlagen für die Einschreibung als Austauschstudent dort vorlegen; das hängt von dem jeweiligen Partner ab.
  5. Nehmen Sie an der Infoveranstaltung für ausgewählte ERASMUS-Studierende der Abteilung für Internationales teil.
  6. Bewerben Sie sich für ein ERASMUS-Stipendium.

Weitere Informationen zum ERASMUS-Programm und dessen Ablauf erhalten Sie z. B. im Portal Studium der JGU.


Diese und weitere Links finden Sie auf der Linkliste, die Sie rechts herunterladen können.